Macher

Ich selbst habe eine Fülle von Ideen, aber mein wichtigstes Ziel ist es gemeinsam mit den Kunden Designs zu entwickeln, in dem ihre Ideen, Wünsche, Persönlichkeit, Geschmack, oder Vorstellungen verwirklicht werden können.

Experimental

Mit denjenigen, die Unkonventionelles suchen, begrüße ich die Möglichkeit meinen eigenen Horizont durch das Ausprobieren alternativer Materialien und Designs zu erweitern.

Der Kreislauf Ökologie

Es gibt keinen Müll in der Natur. Mein Ziel ist es, diesen perfekten Kreislauf so weit wie möglich zu imitieren und in der Konstruktion und der Pflege von Freiflächen zu berücksichtigen. Dies gelingt besser auf größeren Flächen, ist aber nie vergeblich.

Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln

Durch Timing und Planung versuche ich Ressourcen sinnvoll zu nutzen – damit die negativen Umweltauswirkungen reduziert werden, die in der Entwicklungsphase und wegen angestrebter Wertsteigerungen verursacht werden.

Lokale Quellen

Meine erste Wahl ist so lokal wie möglich. Das hat Vorteile für die Materialauswahl, sie steht in der Regel im Einklang mit der Ortschaft. Akklimatisierte Pflanzen gedeihen besser. Lokale Arbeitsleistungen reduzieren Transportkosten und die lokale Wirtschaft profitiert.

Maximieren von Standortmerkmalen

Jeder Standort ist einzigartig. Ich ziehe es vor, mit den vorhandenen Eigenschaften zu arbeiten, die Verbesserung der positiven und Milderung der negativen Beschaffenheiten anzustreben – statt teure Lösungen anzubieten und die Bekämpfung der Natur.

Auf lange Sicht

Ich entwickle Aussenräume, die sich mit der Zeit verbessern, durch mit Bedacht gewählten Pflanzenfolgen und Materialien, die reifen.